Forschend lernen

Naturwissenschaftliche Bildung an Kinder und Jugendliche zu vermitteln, die richtig Spaß macht, dieser Herausforderung stellte sich das IFAU in den Projekten zum Thema 'Forschend lernen' in den Jahren 2005-2010.

Forschercamp - Reise zu den Schätzen der Erde

Nahe dem Nationalpark Kalkalpen begaben sich die jungen TeilnehmerInnen im Alter von 9-13 Jahren im Rahmen einer Ferienwoche auf eine 'Forschungsreise zu den Schätzen der Erde', um die Vorgänge in und auf der Erde zu verstehen.

Vertiefende Informationen erhalten sie hier:
Programm 2005 als PDF
Programm 2006 als PDF

Forschung macht Schule - Auf den Spuren der Steine

Dieses Projekt des IFAU wurde im Rahmen von 'Forschend lernen', einem Leuchtturmprojekt des damaligen Bundesministerium für Unterricht und Kunst (heute Bundesministerium für Bildung) und des Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie im Rahmen der Initiative generation innovation, vom Verein Science Center Netzwerk koordiniert und gemeinsam mit sechs beteiligten Science Center Einrichtungen in den Jahren 2008-2010 durchgeführt.

Angeboten wurden Workshops für Lehrer und Schüler in vier Modulen an insgesamt sechs ausgesuchten Schulen:

Die Themen der Module waren:
Modul 1: Den Steinen auf der Spur - der 'coole' Typ (über Ablagerungsgesteine, Fossilien, etc.)
Modul 2: Den Steinen auf der Spur - der 'heiße' Typ (über Granite und Vulkane)
Modul 3: Nicht alles was glänzt, ist Gold! (über Lagerstätten)
Modul 4: Platten, Beben und Vulkane (über Plattentektonik nach dem Forscher Alfred Wegener)

Zwei Kinderhände betasten eine Fossilie

Foto: IFAU

Die teilnehmenden Schulen waren:
VS Maria Neustift, 3. Klasse, 19 SchülerInnen
VS Reichraming, 3a Klasse, 24 SchülerInnen
VS Aschach a. d. Steyr, 3a + 3b Klasse, 31 SchülerInnen
VS Kleinreifling, 3. + 4. Klasse, 13 SchülerInnen
VS Weyer, 3a Klasse, 21 SchülerInnen
VS Gaflenz, 3. Klasse, 19 SchülerInnen

Die beteiligten Science Center Einrichtungen waren:
Haus der Natur, Salzburg
Technisches Museum Wien
Universität Innsbruck
NaturErlebnisPark Graz
Experimentierwerkstatt
Science Center Netzwerk

Hier finden Sie den lesenswerten Endbericht als PDF.

Festival der Kreativität und Innovation - Museumsquartier Wien

Ergänzend zum Dialogprozess „Wie kommt das Neue ins System?“ veranstaltete das Science Center Netzwerk unter der Schirmherrschaft des damaligen Bundesministerium für Unterricht und Kunst (heute Bundesministerium für Bildung) und des Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie unter dem Titel 'Forschung macht Schule' mit den beteiligten Partnerorganisationen am 9. und 10. Oktober 2009 im MuseumsQuartier Wien ein Festival der Kreativität und Innovation.
Ein breites Publikum erhielt dadurch die Möglichkeit, sich mit den Begriffen „Kreativität“ und „Innovation“ interdisziplinär und interaktiv auseinanderzusetzen und die unzähligen Facetten kreativer und innovativer Betätigung zu erleben. Das Festival richtete sich an alle Altersgruppen.

Das IFAU präsentierte sich auf dieser Veranstaltung mit Auszügen aus dem Programm und Hands-on Stationen aus dem Projekt 'Forschung macht Schule - Auf den Spuren der Steine'.

Hier finden Sie Informationen zu den angebotenen Stationen.