Projekttage

Die Planung und Durchführung von Projekttagen mit Schulen war von 1992 bis 2013 ein wesentlicher Tätigkeitsbereich des IFAU.
Insgesamt nahmen rund 20.000 SchülerInnen aus über 700 Klassen an unseren Angeboten teil.

Unsere natur- und erlebnispädagogischen Programme, die in Zusammenarbeit mit dem Nationalpark Kalkalpen entwickelt wurden, richteten sich an Klassen der 3. bis 12. Schulstufe.
Ziel war es, den Kindern über aktives Lernen außerhalb des Regelunterrichts eine bewegte und bewegende Auseinandersetzung mit der Natur und ihrer Klassengemeinschaft zu ermöglichen. Soziales Lernen, die Entwicklung eines persönlichen Gesundheitsbewusstseins, die Förderung von Körperkoordination und Geschicklichkeit waren die positiven Auswirkungen des Lernens in und von der Natur!

Bei der Auswahl der Standorte wurde darauf geachtet, eine natürliche, intakte Umwelt vorzufinden, in der sich die Kinder frei bewegen konnten. Wir fanden sie auf Almen, Jugendherbergen, Pensionen und Gasthöfen in der Region des Nationalpark Kalkalpen sowie im Böhmerwald.

Angeboten wurden Kennenlerntage, Abenteuertage, Abenteuertage Reiten, Ritterwochen, Wintertage und Wildnistage für unterschiedliche Schulstufen.

Die Betreuung der Schulklassen wurde von VermittlerInnen durchgeführt, die im Rahmen des Lehrganges Outdoor Education vom IFAU ausgebildet wurden.

Heute werden die Projekttage vom Verein Geoventure - Natursport weltweit weiterhin angeboten und können dort in der gleichen Qualität gebucht werden.

Eine Kindergruppe bei einem Laufspiel vor einem Tipi

Foto: IFAU-Projekttage